UKG Göttingen

Unabhängige Kredit Gruppe

Biogas – Weiterverarbeitung des landwirtschaftlichen Abfalls

Bei Biogas handelt es sich um ein brennbares Gas. Die Vergärung von Biomasse jeder Art führt zur Herstellung von Biogas. In den entsprechenden Anlagen werden Abfälle verarbeitet. Auch speziell dafür hergestellte Energiepflanzen können verwendet werden. Hier ist BIO nicht das Zeichen für die Herkunft aus ökologischer Landwirtschaft wie bei Lebensmitteln, sondern nur dafür gedacht, auf den pflanzlichen oder tierischen Ursprung hinzuweisen. Dies ist der Unterschied zu dem Erdgas, welches begrenzt vorrätig ist. Das erzeugte Gas kann dann zur Erzeugung von elektrischer Energie, für Fahrzeuge als Antriebsmittel, oder auch einfach als Gas verwendet werden. Für den Vorgang der Verwertung des Gases wird Methan benötigt, da dessen Verbrennung Energie freisetzt.

Biogene Materialien, die dafür geeignet sind, können zum Beispiel Speisereste sein, Bioabfall oder Klärschlamm, Gülle oder Mist, Pflanzenteile, die nicht benötigt werden, oder gezielt angebaute Energiepflanzen. Viel davon fällt in der Landwirtschaft als Abfall an und kann hier gut weiterverarbeitet werden. Sieht man von Kosten für Transport und dergleichen ab, kann man sagen, dass der Ausgangsstoff für das Biogas kostenlos ist.

Entstehen kann das Biogas durch den Prozess des mikrobiellen Abbaus organischer Stoffe unter sogenannten anoxischen Bedingungen. Dabei entstehen Methan und Kohlendioxid. Dabei darf kein Sauerstoff zugegen sein.
Die Zusammensetzung des Biogases hängt davon ab, welcher Ausgangsstoff verwendet wurde. Daher ist sie nicht immer gleich. Je höher der Anteil des Methans im Gas ist, umso energiereicher ist es. Schwefelwasserstoff und Ammoniak entstehen bei der Herstellung, werden aber entfernt. Kann das Biogas zur Strom – und Wärmeherstellung genutzt werden, wurde es so gut als möglich ausgenützt und hat somit seinen höchsten Wirkungsgrad.

Bericht über die Mais-Häckselung für eine Biogas Anlage

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.