UKG Göttingen

Unabhängige Kredit Gruppe

Die besten Prepaid Tarife vergleichen

Was heißt Prepaid?

Die besten Prepaid-Tarife vergleichen und sparen

Die besten Prepaid-Tarife vergleichen und sparen

Prepaid kommt aus dem Englischen und ist zusammengesetzt aus „pre“: „voraus“ und „paid“: „bezahlt“. Die Gebühr zur Nutzung eines Prepaid-Handys zahlt man demnach im Voraus und die monatliche Grundgebühr eines Vertrags-Handys fällt somit weg. Man ist nicht an lange Laufzeiten oder Kündigungsfristen gebunden und die Kosten sind unter Kontrolle. Im Allgemeinen dienen Prepaid-Handys vor allem als Notfalltelefon oder für Kinder und Jugendliche. Meist nutzt man ein Prepaid Tarif, wenn man hauptsächlich angerufen werden will oder keine monatliche Verpflichtung eingehen möchte.

Vergleich Prepaid Tarife

Die besten Prepaid Tarife vergleichen kann man am schnellsten in verschiedenen Onlineportalen. Mittlerweile werden auch in den Prepaid Tarifen zu wählende Flats für jeden gewünschten Bedarf angeboten. So hat man zum Beispiel die Möglichkeit, ausschließlich eine SMS- oder Internetflat zu buchen oder man greift auf eine Telefonierflat in ausgewählte Netze zurück. Beim Vergleich sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Anbieter unterschiedliche Zusatzoptionen wie Kostenstopp, einmaliges Guthaben oder einen Bonus bei einer Rufnummernmitnahme offerieren. Zusätzlich gibt es auch preiswerte zubuchbare Paketpreise wie beispielsweise ein „50-Freiminuten“- oder „50-SMS“-Paket. Die Prepaid Tarife sollten in regelmäßigen Abständen wiederholt verglichen werden, damit man sofort zum günstigsten Anbieter wechseln kann.

Methoden zur Aufladung

Die Methoden zur Aufladung variieren je nach Anbieter. So ist es möglich, die Prepaidkarte beim Einkauf im Supermarkt, an Tankstellen oder am Kiosk aufladen zu lassen. Auch die Verkaufsstellen, Drogerien und Zeitungshändler bieten Auflademöglichkeiten. Eine weitere Variante besteht im Aufladen online, per SMS oder per Anruf. Ebenso werden klassische Zahlungsmöglichkeiten per Kreditkarte, Bankeinzug, Rechnung und Überweisung gern genutzt.

Was ist zu beachten?

Da bei Prepaid Tarifen nur ein gewisser Betrag zum Telefonieren zur Verfügung steht, sollte man die komfortabelste Auflademöglichkeit wählen. So kann man im Notfall das Handy direkt wieder aufladen. Mit dem Prepaid Handy sollte man nur lange Gespräche führen, wenn man die entsprechende Flatrate gebucht hat. Die Minutenpreise sind meist höher als bei Tarifen mit einer Laufzeit. Genau wie bei anderen Tarifen ist es empfehlenswert, die Netzabdeckung des ausgewählten Anbieters zu Hause, auf Arbeit oder unterwegs zu prüfen. Wenn zu einem aktuellen Tarif auch ein neues Prepaid-Handy erworben wird, muss man bedenken, dass andere Karten aufgrund des SIM-Lock nicht in diesem Handy funktionieren.

Fotoquelle: rido / 123RF Stock Foto

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.