UKG Göttingen

Unabhängige Kredit Gruppe

Die Einladung zur Hochzeit – originell und kreativ

Wird die Einladung zur Hochzeit versendet, dann ist es spätestens offiziell, dass geheiratet wird. So ist es wichtig, das man genügend Zeit einplant, um die Hochzeitkarten zu gestalten oder zu planen, wie diese aussehen sollten. Denn die Hochzeiteinladungskarten sind das Aushängeschild. Die Einladung sollte auf jeden Fall zu erkennen geben, welchen Stil die Hochzeitsfeier haben wird. So ist der Spielraum der Gestaltungsmöglichkeiten solch einer Einladung zur Hochzeit groß. Dieser kann von einer konservativen Mitteilung, über eine informelle Postkarte bis hin zu einer hochwertigen Einladungskarte reichen. Gestaltet oder plant man seine Einladungskarte, dann sollte man sich darüber im Klaren sein, das diese sich wie ein roter Faden durch die Hochzeit zieht. So sollte man mit einbeziehen, wenn man die Hochzeit unter ein bestimmtes Motto stellt. Denn dann können die Gäste daraus schließen, ob sie eher festlich oder legere zur Feier erscheinen sollen. Denn eins ist sicher, jeder Gast möchte doch passend gekleidet auf der Hochzeitsfeier erscheinen.

Der ideale Zeitraum um seine Hochzeiteinladungskarten zu versenden ist sechs Monate vor der Hochzeit. Doch nicht immer ist das möglich, so ist der späteste Zeitpunkt zum Versand der Einladungskarten acht Wochen vor dem Fest. Enthalten sollte eine Einladung zur Hochzeit die wichtigsten Punkte, wie die offizielle Bekanntgabe und die Einladung zur Trauung, wo und wann die Trauung stattfindet, sowie wo und wann gefeiert wird. Sicherlich darf das Wichtigste nicht fehlen, nämlich wer zur Hochzeit einlädt. Das ist in der Regel sicherlich das Brautpaar, doch wer es denn eher traditionell nimmt, der nimmt die Einladung durch die Eltern des Brautpaares vor.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.